Ein Tag OCZPush mit WebOS und ownCloud

Nun habe ich einen Tag mit meinem eigenen Push-Dienst verbracht und kann sagen: Der Eindruck ist überwiegend positiv. Mail funktioniert tadellos, Kontakte erzeugt nicht mehr und nicht weniger Duplikate als bei der Synchronisation mit Google Mail. Lediglich der Kalender macht keinen Spaß – das ist aber wohl ein bekanntes Problem…
Einträge werden in ownCloud und z.B. Thunderbird und KOrganizer korrekt angezeigt, Z-Push hat aber wohl Probleme mit der Zeitzoen und schiebt Termine mal zwei Stunden nach vorne, mal zwei nach hinten, mal auch auf die korrekte Zeit. Ich habe den Kalender-Sync erstmal abgeschaltet 🙁

9 Replies to “Ein Tag OCZPush mit WebOS und ownCloud

  1. Ich möchte auch einen „owncloud“ server aufsetzen und dann per WebOs zugreifen. Was muß auf dem Tablett oder Pre3 installiert werden ?

    1. Hallo Klaus!

      Das ist sehr unterschiedlich…
      Für den Dateizugriff hat sich bei die Touchpad-App „WebDAV Client“ bei mir bewährt – der Zugriff geht sehr schnell und es werden neben ownCloud noch weitere WebDAV-Server unterstützt. Mit AppTuckerbox (von WebOSInternals) funktioniert das auch auf meinem Pre sehr gut.
      Um Kontakte und Kalender zu synchronisieren, nutze ich OCZPush – eine PHP-Implementierung des Exchange ActiveSync-Protokolls mit einigen Anpassungen für ownCloud. Dieser Weg hat aber auch einige Macken 🙁
      Alternativ habe ich mal etwas von einem Synergy-Provider für CardDAV und CalDAV gelesen, der aber – glaube ich – nicht aktiv entwickelt wird. Schau dafür am besten mal im Forum von WebOSNations nach. irgendwo da gabe es dafür eine ZIP-Datei.

  2. Ich höre lese hier immer nur WebOS. Deine Liebe galt doch FreeBSD und Arch Linux. Beste Grüße von einem Debian-Lover!

  3. Hallo auch,

    ich frickel derzeit mit Zarafa und Z-Push rum aber so richtig zufrieden sieht anders aus. Bin un über OwnCloud gestolpert und sehe das wohl Z-Push irgendwie auch damit funktioniert. Meine Frage daher: Ist das Problem mit der Zeitverschiebung im Kalender behoben? Kann man das normale Z-Push so konfigurieren, das es auch mit OwnCloud läuft oder braucht man dieses oczpush?

    Achja, kann man OwnCloud auch auf einem normalen Webserver nutzen, wo ich keinen Zugriff via Sell hab? Hab derzeit nur einen Hoster, wo ich PHP5, MySQL, SQLite etc. laufen hab. Wäre ja super, wenn ich OwnCloud dort nutzen könnte. Natürlich nur, wenn der Kalender und Kontakt Sync problemlos klappt.

  4. Hi, Ich habe es jetzt auch hinbekommen mit oczpush. Allerdings gibt es auch sogosync – auch ein zpush-fork. Der basiert auf CalDav und CardDav im Backend. Außerdem ist das Projekt deutlich aktiver.
    Ich habe es noch nicht auspobiert, aber es könnte sein, dass man damit mehr Glück hat.

    Viele Grüße,
    der Sumpfomat

  5. Hallo, ist noch jemand bekannt der den WebDav Client auf dem Pre3 nutzt? Ich habe bei den Entwicklern angefragt ob sie ihn für das Pre3 freigeben. Ich habe leider kein Touchpad um den oben beschriebenen Weg zu nehmen. Wenn mehrere Nutzer einen positiven Kommentar mit Hinweis auf das Pre3 im AppCatalog hinterlassen würden Sie den App auch für Pre3 freigeben. Die haben leider keine Hardware um es selbst zu testen.
    Schönen Sonntag noch… Daniel

    1. Hallo!

      Mein Pre3 ist leider hinüber und seit einer Weile in England zur Reparatur. Aktuell nutze ich ein Lumia 820. Wenn der Pre zurückkommt, teste ich das Mal…

  6. Ich habe jetzt auch den WebDav Client auf dem Pre3. Aber ich kann nicht scrollen und die Buttons unten sind nicht sichtbar. Wie ist das bei Ihnen? Funktioniert das?

  7. Gibt es was neues?

    Ich bin mit den Entwicklern der App im Kontakt. Die haben aber keine Zeit ein debugging vorzunehmen. Ich versuche gerade aus den webos und enyo Foren unterstüzung zu bekommen um die App auf dem Pre3 laufähig zu bekommen.

    Daniel

Comments are closed.