Science Fiction & Geschichte

Seit langem hat kein Buch meine Gegenwartswahrnehmung so nachhaltig beeinflusst wie Jack Finneys Time and Again. Das Buch ist eine Mischung aus 40% Science-Fiction und 60% historischem Roman, sehr gut geschrieben und solide recherchiert. Finney hat es bei mir geschafft, dass ich seine Geschichte beim Lesen als glaubhaft und theoretisch möglich empfinde – die Grenze zwischen Fiktion und Realität ist nur schwer wahrnehmbar.

Das Beeinflussende daran? Ich gehe seit der ersten Lektüre mit anderen Augen durch die Stadt, nehme meine Umwelt (glaube ich) bewusster wahr und versuche, vieles ein wenig gelassener anzugehen. Toll, oder?
Solltet Ihr mal lesen, wenn Ihr nicht gerade Science-Fiction allgemein und Zeitreisegeschichten speziell oder historische Romane total schrecklich findet.

Das musste mal geschrieben werden 😉

Ein Gedanke zu “Science Fiction & Geschichte

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: