Archlinux – ich habe mal wieder im AUR adoptiert

Screenshot meiner Archlinux AUR-Seite

Nach einiger Abstinenz – und obwohl ich seit vielen Jahren ausschließlich Archlinux benutze – habe ich mal wieder ein paar AUR-Waisen adoptiert. Ich hatte ja schonmal eine ganze Stange an Paketen an Paketen übernommen. Damals (es gab weder iPhone noch Android) waren Synchronisationsplugins sehr hipp (Evolution mit einem Symbian Series 60 synchronisieren – wow!). Mittlerweile ist das ganze Stück Software aber Geschichte…

Wie kam ich dazu? Bei einem Update mit trizen habe ich gesehen, dass meine aktuelle Lieblingsschrift Exo-2 keinen Maintainer mehr hat. Ich wollte da eh gerne eine aktuellere Version und habe mal zugeschlagen und das ganze Prozedere durchgeführt. Früher war es einfacher, jetzt aber wahrscheinlich ein wenig sicherer.

Meine aktuellen zwei Babies:

ttf-exo-2 – eine futuristische Schriftart (Google Fonts)

spark – ein Java-basierter Jabber-Client

Falls ihr eines der beiden Pakete nutzen sollte, freue ich mir über eure Stimme 🙂
Adoptiert doch auch mal bei Archlinux ein verwaistes Paket im AUR. Ihr werdet sehen, seine Dankbarkeit macht euch glücklicher!

%d Bloggern gefällt das: