OpenSuSE?!?

Was wird das denn?
Vielleicht sollte man sicherheitshalber die Software und System Entwicklung GmbH wieder gründen? Ich habe im Moment ein seltsames Gefühl bei dem Gedanken, dass SuSE zur Community-Distro wird. Auf der anderen Seite kann das natürlich auch positiv sein. Es sollte dann aber weder den Debian machen (endlose Releaseverzögerungen) noch den Fedora aufsetzen (kein Multimedia mehr).

Wir werden sehen…