Mal wieder: Distributionswechsel

Ich hatte am Wocheende mal wieder einen Distributionswechsel. Mein letztes Redhat-Linux war 7.3, jetzt bin ich bei Fedora Core 6 gelandet. Mit Fedora habe ich ja schon öfter geliebäugelt, bisher hat mich aber die fehlende Hardwareunterstützung abgehalten. Mit Kernel 2.6.18 und XOrg 7.1 läuft aber alles wichtige in meinem Joybook so wie es sollte. WLAN-Treiber und closed-source-Zeug (wie z.B. MP3-Player) sind ja auch schnell installiert…

yum ist aber der echte Knaller – Pakete verwalten macht damit soviel Spaß, wie ich es mir von apt gewünscht habe 🙂