Léo Apotheker

Jaja, unser Leo hat es wirklich geschafft – er ist in die Geschichte eingegangen. Das schaffen nicht viele. Un ganz egal, was er in Zukunft macht (wenn er nicht gerade ein wirksames Heilmittel für Krebs findet), wird er immer bekannt sein als der Mann, der webOS getötet hat.

WebOS ist gestern drei Jahre alt geworden, bitte verzeiht mir also diesen sinnlosen Post.

3 Replies to “Léo Apotheker

  1. ..sinnlose Post.

    Danke, dass ich nicht alleine so denke (im deutsch-sprachigen Raum).

    😉

    Gruss,
    Rolf

    1. Ja, man sieht hier leider eher selten Leute mit webOS-Geräten. Besonders ärgert mich der Weg, den webOS bisher gegangen ist, wenn Apple sich wieder einmal hinstellt und Dinge, die unser geliebtes System schon kann als große Neuheit vorstellt und alle machen „Ahhh!“ und „Ohhh!“ 🙁

  2. …oder was RIM macht!
    In vielen Bereichen einfach ein webOS RIP-off. Und ohne dafür (dem Kreator Palm/HP) Anerkennung zu geben.
    Ja, als webOS Liebhaber ist sowas schon schmerzlich. 🙁
    Aber wir sind ja in der Zwischenzeit hart im Nehmen. 🙂

Comments are closed.