Arch Linux & Thinkpad R61

Am Wochenende habe ich die Installation von Arch auf meinem Thinkpad vorangetrieben. WLAN, Networkmanager, X11, Gnome – alles lief sehr geradlinig und ohne böse Überraschungen. Ich muss sagen, ich bin beeindruckt. Im Vergleich zu openSUSE, Fedora und Ubuntu rennt mein ganzes System jetzt subjektiv schneller, der Speicherverbrauch ist moderat, das Booten geht sehr schnell.
Cool! Das bleibt jetzt erstmal drauf 🙂

Ein paar Dinge fehlen noch (so wichtige Sachen wie Bluetooth, iptables und opensync), aber das wird sich diese Woche ergeben. Erstaunlich wie gut man sein System auch ohne grafische Tools einrichten und administrieren kann…

Den EeePC von Asus habe ich aber von meiner Wunschliste gestrichen, nachdem ich mir klargemacht habe, wie klein das Display (7′) ist und was ich mit dem Teil wirklich machen würde. Geld gespart, das ich für anderes Spielzeug ausgeben kann.